NEWS: Honshu Wolves - cosmic creature capture (VRCD116/VR12116)

CD, LP, Vinyl, Voodoo Rhythm Records

Honshu Wolves - cosmic creature capture

 

 

TRACKLIST  
1. Something‘s In The Air
2. Won‘t Let Fear In
3. Last Night
4. Marina
5. Goddess
6. White Dress
7. Tell Me
8. AHA
9. Come Closer

——————————

From the back alleys in Berne, Switzerland, chiseled into the foggy cold mountains Maryanne Shewolf and her pack sing their very own trippy psychedelic Desert Gospel Delta Space Blues.
——————————
ENGLISH
Please welcome Honshu Wolves, today’s Delta Blues Desert Gospel Space Punk Sensation from Berne, Switzerland. Lead by Maryanne Shewolf, she and her small wolf pack Fabu and Mige are creating and functioning out of Zaffaraya, an alternative trailer park in the middle of Switzerland’s capital Berne, which definitely makes them outsiders in their own country. It’s a living and creating on the edge that could anytime be stopped by the police so you have to live every day as it comes. Unpredictable and free - just as the Honshu Wolves’ music. Maryanne Shewolf became a mother in a very early stage of her life, which left no space for drug escapades. So she built her spaced out world upon her music. „I immerse myself and put myself on a trip and forget everything around me. And when it hits me right, I know that it will affect others too,“  she says. She creates her music inspired by live shows of Spiritualized, Make Up, Alan Vega, Royal Trux or her longtime partner's band Roy & the Devil’s Motorcycle. She also gets her inspiration from PJ Harvey, The Staple Singers, Solki, Nina Simone or Jessie Mae Hemphill whom she admires all because they sing the blues and tell stories from the point of view of independent strong and yet fragile women.

The Honshu Wolves released their first recordings on their 10” ‚Shine On Me’ in 2010 on Mama Rosin’s own record label Moi J’Connais followed by the 12“ LP ‚Silver Ashes Line The Lane’ which was released on Sacred Hood Records in 2014. Both are Swiss labels. This album ‚Cosmic Creature Capture‘ on Voodoo Rhythm Records they recorded at Nomad Studio in Turin with Massimiliano "Mano“ Moccia (Movie Star Junkies, WOW, Love Trap, Lame). It was mastered by Oli Bösch (Stiller Haas, Hank Shizzoe, Becky Lee Drunkfoot, Bonaparte) in Berne.
——————————
DEUTSCH
öffnet die Türen für Honshu Wolves aus Bern, der Schweiz, auf Voodoo Rhythm Records, psychedelischer Desert Gospel Delta Space Blues um die Gitarristin und Sängerin Maryanne Shewolf und ihrem kleinem Wolfsrudel Fäbu und Mige an der zweiten Gitarre und am Schlagzeug,
Aus dem Zaffaraya, einer alternativen Wagenburg heraus agierend, inmitten der Hauptstadt Bern, kreiert und musiziert das Trio seit 2009 und somit sind sie schon wegen diesem Background definitiv Propheten und Außenseiter in ihrem eigenen Land. Diese auf der Schneide stehende Behausung kann von heute auf morgen abrupt von der Polizei geräumt werden und treibt die Bewohner dazu an, jeden Tag so zu leben und nehmen wie er kommt und so unberechenbar und frei ist auch die Musik der Honshu Wolves.
Maryanne Shewolf wurde sehr jung Mutter und um 100% als Eltern „einigermassen“ zu funktionieren, hatten Drogeneskapaden keinen Platz. Somit baute sie sich mit der Musik ihr eigenes Universum auf, in einem Freiraum fernab von Schwerkraft, in einem fiktiven Land wo Zeit und Raum keine Rolle zu spielen scheinen. „Ich tauche dort voll ein und auf diesem Trip vergesse ich alles um mich herum. Und wenn es mir richtig einfährt, weiss ich, dass es auch andere berühren wird“ (maryanne Shewolf) inspiriert von besuchten Live-Konzerten wie Spiritualized, Make Up, Alan Vega, Royal Trux, oder von der Band ihres langjährigen Lebensgefährten Roy & the Devil's Motorcycle. Mit diesem Know-how kreiert sie ihre Musik, inspiriert von PJ Harvey, Solki, Nina Simone oder Jessie Mae Hemphill, die sie alle bewundert, da sie den Blues singen und Geschichten erzählen aus der Sicht eigenständiger, starken und dennoch fragilen Frauen.

Die Honshu Wolves veröffentlichten 2010 ihre ersten Aufnahmen „Shine On Me“ auf Mama Rosins eigenem Plattenlabel Moi J'Connais Records als 10“ und 2014 die 12“ LP „Silver Ashes Line The Lane“ auf Sacred Hood Records. Beides Schweizer Labels. Für dieses Album "Cosmic Creature Capture" auf Voodoo Rhythm Records gingen sie mit Massimiliano "Mano" Moccia (Movie Star Junkies, WOW, Love Trap, Lame) in Torino’s Nomad Studio aufnehmen und masterten es von Oli Bösch (Stiller Haas, Hank Shizzoe, Becky Lee & Drunkfoot, Bonaparte) in Bern.

 

 

Continue Shopping
Browse more Releases or Honshu Wolves products.